27.08.2014

2014- Entwurf für das Rondell an der Einmündung Jaegerstraße/Annenstraße/Hubertusallee in Wuppertal

Im Auftrag des Bürgervereins Sonnborn-Zoo-Varresbeck 1888 e.V. erstellten wir einen Entwurf für das heruntergekommene Rondell an der Einmündung Jaegerstraße/Annenstraße/Hubertusallee.


Entwurfsskizze

Laut dem. Bebauungsplan des ‚Thiergarten Viertels‘ von Hermanns und Riemann aus dem Jahre 1893 ist das Rondell die kleinste der drei verschieden gestalteten Platzanlagen des Zooviertels. Im Zentrum war ein Brunnen vorgesehen mit einer trapezförmigen Einfassung in paralleler Ausrichtung zu den Straßenrändern der einmündenden Annen- und Jaegerstraße und der vorbeiführenden Hubertusallee.
Er diente in zweifacher Weise als Blickfang einer von der Jaegerstraße bis zum Märchenbrunnen und von der Annenstraße über das Rondell der Kaiser-Wilhelm-Allee bis zur Thiergartenstraße (später Siegfriedstraße) gebildeten Sichtachse. (Quelle: Bürgervereins Sonnborn-Zoo-Varresbeck 1888 e.V.)

Lesen Sie hierzu den Beitrag im Bürgerbrief des Bürgervereins Sonnborn-Zoo-Varresbeck 1888 e.V.: